Diese Webseite verwendet Cookies.
Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung

Worauf müssen Sie innerorts an Kreuzungen und Einmündungen besonders achten?

An allen Kreuzungen und Einmündungen gilt ausnahmslos die Regel "rechts vor links"
"rechts vor links" gilt nur dann, wenn keine Verkehrszeichen vorhanden und keine Ampeln oder Polizisten da sind, die den Verkehr regeln.
Die breitere Straße ist immer bevorrechtigt
Die Breite der Straße gibt keine Auskunft über Verkehrsregeln. Im Verkehr müssen Vorfahrtsregelungen in folgender Reihenfolge befolgt werden: 1. einem Polizeibeamten (falls Unfälle oder Ampelausfälle geschehen sind), 2. Ampeln, 3. anderen Verkehrszeichen, 4. Grundregel "rechts vor links"
Kreuzende oder einmündende Straßen können bevorrechtigt sein, obwohl sie schmal und weniger gut ausgebaut sind
Der Verkehr wird entweder durch einen Polizeibeamten, eine Ampel, Verkehrszeichen oder die Grundregel "rechts vor links" geregelt. Wie die Straße ausgebaut ist, ist dabei nicht wichtig. Es besteht durchaus die Möglichkeit, dass eine breite, gut ausgebaute Straße durch Verkehrszeichen zu einer untergeordneten Straße wird.

Melde dich an, um die Fragen und Antworten in einer von 12 Fremdsprachen zu sehen.

Zur Anmeldung

Dir gefallen unsere Erklärungen?
Dann wirst du unser Online-Lernsystem zur Vorbereitung auf den Führerscheintest lieben! Lerne alle Fragen für die Theorieprüfung online und bestehe auf Anhieb.