Diese Webseite verwendet Cookies.
Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung

Was kann zu Auffahrunfällen führen?

Zu dichtes Auffahren
Vorausschauend Fahren bedeutet, Abstand zu halten, da die Fahrweise des Vordermanns nicht vorhersehbar ist. Plötzliches Bremsen durch diesen kann hier schnell zu Auffahrunfällen führen, wenn der Abstand nicht eingehalten wird. Es gilt: Je höher die Geschwindigkeit, desto größer der Abstand!
Unaufmerksamkeit
Volle Konzentration, stetige Aufmerksamkeit und schnelles Reaktionsvermögen sind das wichtigste im Straßenverkehr. Wenn du einen Moment unaufmerksam bist (z.B. nebenher einen neuen Sender im Radio einstellst), wirkt sich das auf dein Reaktionsvermögen aus, da du den vorausfahrenden Verkehr kurzzeitig nicht beobachten kannst.
Unerwartet starkes Bremsen
Du musst immer davon ausgehen, dass dein Hintermann eine verzögerte Reaktionszeit hat. Wenn du unerwartet stark bremst, kann dieser unter Umständen nicht mehr schnell genug abbremsen.

Melde dich an, um die Fragen und Antworten in einer von 12 Fremdsprachen zu sehen.

Zur Anmeldung

Dir gefallen unsere Erklärungen?
Dann wirst du unser Online-Lernsystem zur Vorbereitung auf den Führerscheintest lieben! Lerne alle Fragen für die Theorieprüfung online und bestehe auf Anhieb.