Diese Webseite verwendet Cookies.
Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung

Was ist in dieser Situation richtig?

Die StVO § 20 Abs. 1 besagt: "(...)An Omnibussen des Linienverkehrs, an Straßenbahnen und an gekennzeichneten Schulbussen, die an Haltestellen halten, darf auch im Gegenverkehr nur vorsichtig vorbeigefahren werden."
Auf beiden Fahrstreifen darf höchstens mit Schrittgeschwindigkeit an dem Bus vorbeigefahren werden
Nur wenn auf beiden Fahrbahnen in Schrittgeschwindigkeit gefahren wird, kann schnell und sicher reagiert werden, wenn Personen die Fahrbahn überqueren.
Auf beiden Fahrstreifen muss angehalten werden, wenn sonst Fahrgäste gefährdet würden
Der Fußgänger hat Vorrang vor dem Autofahrer. Um ihm ein sicheres Überqueren der Straße zu gewährleisten, musst du im Bedarfsfall anhalten.
Die Fahrzeuge auf dem linken Fahrstreifen dürfen ohne besondere Vorsicht an dem Bus vorbeifahren
Auch für die Fahrzeugführer auf dem linken Fahrstreifen gilt: Vorsichtig vorbeifahren und falls notwendig anhalten.

Melde dich an, um die Fragen und Antworten in einer von 12 Fremdsprachen zu sehen.

Zur Anmeldung

Dir gefallen unsere Erklärungen?
Dann wirst du unser Online-Lernsystem zur Vorbereitung auf den Führerscheintest lieben! Lerne alle Fragen für die Theorieprüfung online und bestehe auf Anhieb.