Diese Webseite verwendet Cookies.
Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung

In welchen Fällen muss das Überholen abgebrochen werden?

Wenn der Eingeholte seine Geschwindigkeit stark verringert
Verringert der Eingeholte seine Geschwindigkeit, so beschleunigt das den Überholvorgang. Der Überholende kann schneller wieder vor dem überholten Fahrzeug einscheren. Dadurch wird ein sicheres Überholen erleichtert.
Wenn durch unerwarteten Gegenverkehr Gefahr entsteht
Ein plötzlich auftauchendes Fahrzeug kann die eingeplante Zeit für den Überholvorgang bedeutend verkürzen. Die zur Verfügung stehende Wegstrecke wird ebenfalls kürzer. Es ist daher besser, den Überholvorgang abzubrechen und bei Bedarf zu gegebener Zeit nochmals neu zum Überholen anzusetzen.
Wenn der Eingeholte plötzlich beschleunigt
Dann dauert der Überholvorgang nämlich bedeutend länger. Die benötigte Wegstrecke verlängert sich. Daher ist es besser den Überholvorgang abzubrechen.

Melde dich an, um die Fragen und Antworten in einer von 12 Fremdsprachen zu sehen.

Zur Anmeldung

Dir gefallen unsere Erklärungen?
Dann wirst du unser Online-Lernsystem zur Vorbereitung auf den Führerscheintest lieben! Lerne alle Fragen für die Theorieprüfung online und bestehe auf Anhieb.